Agrarwende-Tour in Kaiserslautern

Graffiti-Kunst trifft Agrarpolitik: Gemeinsam mit einem Graffiti-Künstler gestaltet Greenpeace eine überdimensionale Pro

Veranstaltungsart: 
Mitmachaktion
Thema: 
Landwirtschaft
Wann?

Mittwoch, 07. August 2019
10:00 bis 15:00 Uhr

Wo?
Vor Stiftskirche Ecke Markstraße Marktstraße 11 67655 kaiserslauter (Rheinland-Pfalz) auf Karte zeigen

Graffiti-Kunst trifft Agrarpolitik: Gemeinsam mit einem Graffiti-Künstler gestaltet Greenpeace eine überdimensionale Protest-Postkarte an Christine Schneider, Mitglied im Umweltausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Agrarausschuss des EU-Parlaments.
Seien Sie am Mittwoch, den 07. August, in Kaiserslautern dabei und unterzeichnen Sie die Protest-Postkarte!

10 Uhr bis 15 Uhr auf dem Platz vor der Stiftskirche /Ecke Marktstraße

 
Bei den Europawahlen wurde Christine Schneider (CDU) als Abgeordnete in das EU-Parlament gewählt. Als Mitglied des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments muss Frau Schneider sich dafür einsetzen, dass ihre Fraktion, aber auch ihre Partei die CDU, endlich Verantwortung für eine klimafreundliche Landwirtschaft übernehmen. Fordern Sie sie auf, die klimaschädliche Agrarpolitik zu beenden!

Fordern Sie von Christine Schneider:

Stoppen Sie die Finanzierung der Klimakrise!

Fordern Sie mit uns von Frau Schneider:

  • Schluss mit Subventionen für eine klimaschädliche Agrarindustrie! Übernehmen Sie Verantwortung für eine zukunftsfähige Landwirtschaft.
  • Widersetzen Sie sich der Agrarlobby. Sorgen Sie dafür, dass jene Landwirt*innen gezielt gefördert werden, die unser Klima schützen und die Artenvielfalt erhalten.
  •  

Sie können am Mittwoch nicht dabei sein, möchten Ihren Protest aber trotzdem an Christine Schneider richten? Dann senden Sie ihr einen Tweet, schreiben Sie ihr auf Facebook oder Instagram oder schicken Sie ihr eine Protest-Mail

 

zur Veranstaltungsübersicht