Seminar BundesFreiwill.- Dienst

Media

Seminar Bundesfreiwilligendienst in Kerzenheim bei Grünstadt.

Junge "Freiwillige" hatten dieses Seminar zum Thema gewählt und Greenpeace dazu eingeladen.
Mitglieder aus der Gruppe St. Wendel und Kaiserslautern waren deshalb am Mittwoch, dem 7. März auch dabei.

Und hatten einiges zu erzählen: über Greenpeace, die Organisation,den Anfängen  
und den ersten spektakulären Aktionen, die Greenpeace in der Weltöffentlichkeit erst bekannt gemacht haben

Aber auch zum Thema Nachhaltigkeit, z.B. bei unserem Kleiderkonsum kann davon nicht die Rede sein:

60 neue Kleidungsstücke kauft jeder Deutsche im Schnitt jedes Jahr.
Kleidung, die während der Produktion mit Unmengen von Chemikalien "auf Tuchfühlung" geht.
Die DETOX-Kampagne von Greenpeace greift das auf, seit 2011.

Unsere Gruppe war und ist mit Aktionen, wie Kleidertauschparties weiter dabei.


Thema war auch unsere Lebensmittel, insbesondere unser Fleischkonsum.
60 Kilo Fleisch "konsumiert" jeder Deutsche im Schnitt jährlich,
Fleisch welches fast ausschließlich aus tierquälerischer Massentierhaltung stammt
und zum Verlust von Pflanzen und Tierarten, zur Verschmutzung von Luft ,Boden und Gewässern führt.

Auch das Thema "Plastikverseuchung " wurde angesprochen.

und viel Informationsmaterial verteilt..

an die jungen, motivierten "Freiwilligen",
die sich Gedanken machen und denen wir,(das wär cool)ein bisschen was mitgegeben...