Frag Lidl wie ich leben muss!

Media

"FRAG Lidl WIE ICH LEBEN MUSS !"

Unter diesem Motto informierte Greenpeace Kaiserslautern am Samstag dem 5. August 2017 

wieder Kunden über Billigfleisch aus Massentierhaltung und deren Auswirkung auf Tier,

Mensch und Umwelt.Greenpeace sammelte Postkarten, auf denen Lidl aufgefordert wird:

-auf allen Fleischprodukten Tierhaltung und Herkunft zu kennzeichnen

-sich zu verpflichten in Zukunft nur noch Fleisch aus tiergerechter und umweltschonender Produktion zu verkaufen

-einen Aktionsplan zu entwickeln für eine bessere Produktion des gesamten Sortiments an Frischfleisch, angefangen beim Schweinefleisch

Die Kunden zeigten sich insgesamt aufgeschlossen, zahlreiche Postkarten

wurden unterschrieben, die Geschäftsleitung der Filiale zeigte sich

kooperativ und hinderte Greenpeace nicht daran die Aktion auf dem

firmeneigenen Gelände durchzuführen.

Wir hoffen, dass auch  diese Aktion sich auswirkt den unsäglichen

Zuständen in der Massentierhaltung mit ihren katastrophalen Auswirkungen

auf die Umwelt ein Ende zu setzen.